Erster richtiger Geburtstag

Anfang vergangenen Jahres durfte ich wegen meiner gebrochenen Hand nicht selber radeln. Hatte aber reichlich Zeit, mich bei YouTube herumzutreiben und viele Videos geschaut. Als erstes bin ich bei Rainer Dornburg gelandet und dann kamen eine Vielzahl von radelnden YouTubern dazu. Dabei entwickelte sich in mir so die Idee ‘Das kannst Du doch auch mal versuchen’. Schließlich hatte ich bereits GoPros in meinem Kamerafundus, die noch auf eine rechte Aufgabe warteten.

Mitte Februar war es dann so weit, dass der Doc meine Hand für geheilt erklärt hat und ich wieder auf das Rad durfte. Schnell war die GoPro am Lenker und eine andere am Brustgurt montiert. An einem schönen Sonntag ging es dann mal auf eine kleine Runde zum Anradeln.

Filmtechnisch war ich ein absoluter Newbie, denn ich komme eher aus dem Fotolager. Videoschnitt – keinen blassen Schimmer. Aber auch hier war mir YouTube behilflich, denn es gibt hier so für ziemlich alles eine Anleitung. Und ich lerne von Video zu Video dazu. Hilfreich waren und sind natürlich auch die Anmerkungen zu den Videos, die ich dankbar annehme und auch gerne umzusetzen versuche.

Lange Rede, … .: Am 24. Februar ging mein erstes ‘richtiges’ Video online – knapp 7,5 Minuten. Die beiden Slideshows meiner Rheintour und Radtour nach Arcen aus dem September 2018 lasse ich hier bewusst außenvor.

Mittlerweile sind es 28 Videos und ich habe über die Zeit immer mehr Spaß daran gewonnen.

Stand heute haben 137 Zuschauer (m/w/d) meinen Kanal abonniert – WOW ! ! ! Damit hatte ich in meinen kühnsten Träumen nicht gerechnet. Vielen lieben Dank an jeden einzelnen von Euch ! ! !

Dazu habe ich – wie sollte es anders sein – auch ein kleines Video gedreht:

1. Geburtstag

Etwas weiter in Sachen Statistik:

Knapp 6100 Aufrufe und 66000 Wiedergabeminuten – das sind 11000 Stunden bzw. fast 460 Tage oder 1,26 Jahre ! ! ! Wahnsinn ! ! ! Die Wiedergabezeit übertrifft das Alter des Kanals bereits um ein Vierteljahr ! ! !

Auch habe ich dadurch viele neue Freundschaften schließen können. Davon möchte ich hier exemplarisch zwei nennen: Fred Riedel und Andy MTB on Tour. Warum die beiden ? Ganz einfach, weil wir bereits gemeinsam unterwegs waren und es auch in Zukunft sein wollen. Aber ich hoffe auch hier noch auf viel viel mehr nette Kontakte und Bekannt- sowie Freundschaften, denn das bedeutet für mich sehr viel mehr alles die Reichtümer dieser Welt.

Zukunft – auch noch ein Wort wert: In diesem Jahr, aber auch schon für die kommenden Jahre habe ich mir so manche Tour vorgenommen. Natürlich werden auch diese filmisch verarbeitet und früh oder später Speicherplatz bei YouTube belegen.

Bleibt also gespannt, denn ich bin es auch.

LG aus dem Ruhrpott

Euer Harry

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: